Die Wechseljahre

Wechseljahre – Eine Zeit voller Veränderungen

Hitzewallungen? Schlafstörungen? Ein neuer Lebensabschnitt kündigt sich an – die Wechseljahre. Diese besondere Zeit ist ein ganz natürlicher Vorgang im Leben einer Frau, der jedoch sehr individuell verläuft.

Die Kinder werden erwachsen, beruflich möchte man weiter vorankommen und privat noch viele Träume verwirklichen. In dieser neuen Phase entwickelt sich eine Frau nicht nur geistig in Berufs- und Privatleben weiter, sondern verändert sich auch körperlich.

Während in der Pubertät der Hormonspiegel rasant angestiegen ist, fällt dieser in den Wechseljahren langsam ab. Während viele Frauen körperliche Veränderungen kaum bemerken und nur einigen Frauen leicht unwohl ist, kommt es bei einem Drittel zu starken körperlichen Beschwerden. Betroffene Frauen sehen diese meistens als eine zusätzliche Belastung in ihrem Alltag.

Um sich und seinen Körper wieder in Einklang zu bringen und damit Wechseljahresbeschwerden entgegenzuwirken, gibt es heutzutage wirksame Methoden.

 

Wechseljahre – was verändert sich?

Jede Frau erlebt ihre Wechseljahre unterschiedlich und kommt ganz individuell mit dieser Situation zurecht. Auch der Beginn und die Dauer sind sehr verschieden. Die Wechseljahre treten bei einer Frau etwa im Alter von 40 Jahren ein und können bis zu 15 Jahre dauern. Doch was genau verändert sich eigentlich?

 

Informationen zu hormonellen Veränderungen

© Exeltis 2015. Alle Rechte vorbehalten.

A Chemo Group Company